NEWS

Medienmitteilung 15/06/2016:

 

Phoenix Mecano stärkt die Sparte ELCOM/EMS durch Erwerb der ismet GmbH, Villingen-Schwenningen/D

– Transformatorenhersteller Platthaus GmbH, Alsdorf/D wird integriert

Stein am Rhein/Kloten, 15. Juni 2016.

Die Phoenix Mecano-Gruppe, führend in Herstellung und Vertrieb von technischen Komponenten für die Industrie, erwirbt sämtliche Anteile an der ismet GmbH, Villingen-Schwenningen (D), sowie ihrer Tochtergesellschaft in der Tschechischen Republik. Die Akquisition ist vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen und erfolgt voraussichtlich zum 1. Juli 2016. Im Zuge der Neuausrichtung der Sparte ELCOM/EMS wurden für die Phoenix Mecano Gruppengesellschaft Platthaus GmbH (D) sämtliche strategischen Handlungsoptionen geprüft. Die Akquisition der ismet Gruppe ist das Resultat dieser strukturierten Evaluation. Die ismet Gruppe wird als Unternehmen im Verbund der Phoenix Mecano-Gruppe und als Markenname weitergeführt. Durch die geplante Integration der Platthaus GmbH in die ismet Gruppe rechnet Phoenix Mecano mit Synergien in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb, welche in den Folgejahren zu erheblichen jährlichen Kostenentlastungen im mittleren sechsstelligen Bereich führen. Im Zuge von Produktionsverlagerungen und einer Standortschliessung entstehen Sonderkosten in der Grössenordnung von € 1,0 Mio. bis € 1,5 Mio., welche der Jahresrechnung 2016 belastet werden. Die ismet Gruppe ist im europäischen Markt für Transformatoren und Drosseln gut positioniert und pflegt eine breite Kundenbasis in der DACH-Region. Das profitable Unternehmen erzielte 2015 einen konsolidierten Umsatz von rund € 14 Mio. und beschäftigt 140 Mitarbeitende an zwei Standorten in Deutschland und in der Tschechischen Republik. Der gesamte Bereich Entwicklung und Konstruktion sowie die Abteilung für Musterbau und Kleinserien sind in Villingen-Schwenningen (D) ansässig. Grössere Serien werden in einer qualifizierten Fertigungsstätte in Běhařovice, (CZ), produziert. Dieser Standort besteht bereits seit 1994 und ist für das vollumfängliche Produktespektrum zertifiziert. Die mehrheitlich kundenspezifischen Produkte und Systeme werden zur Spannungstransformation und zur Stabilisierung der Stromnetzwerke eingesetzt. Industrielle Anwendungen mit einem breiten Leistungsbereich finden sich in den Bereichen Maschinenund Anlagenbau, Transportindustrie (Bahntechnik und Schiffsausrüstung), Gebäudetechnologie sowie bei erneuerbaren Energiequellen.

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Weitere Auskünfte:

Phoenix Mecano Management AG

Benedikt Goldkamp / CEO Lindenstrasse 23,

CH-8302 Kloten

Telefon: +41 (0)43 255 4 255 i

info@phoenix-mecano.com www.phoenix-mecano.com

Medienmitteilung 01/08/2015:

Phoenix Mecano stärkt die Sparte ELCOM/EMS durch Erwerb der Wijdeven Inductive Solutions BV

Die Phoenix Mecano-Gruppe, führend in Herstellung und Vertrieb von technischen Komponenten für die Industrie, erwirbt mit Wirkung zum 1.8.2015 sämtliche Anteile der Wijdeven Inductive Solutions BV, Niederlande. Wijdeven Inductive Solutions BV entwickelt und produziert kundenspezifische induktive Systeme wie 50Hz- und Hochfrequenz-Transformatoren, Spulen und Power Supplies. Neben seiner marktführenden Stellung in den Niederlanden hat sich das Unternehmen auch international einen hervorragenden Ruf aufgebaut. Der in 2014 erzielte Umsatz betrug rund € 7 Mio. Wichtige Anwendungsgebiete und Endabnehmer der Produkte finden sich in der Medizintechnik, in der Luft- und Raumfahrtindustrie, sowie im Bereich HVAC (Heating, Ventilation & Air Conditioning).
Wijdeven verfügt über ausgeprägte Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen bei orthozyklisch gewickelten Spulen, der Wicklung von sehr dünnem Draht (16 µm) und dünnen Folien. Damit erfüllt das Unternehmen das steigende Marktbedürfnis nach immer kleineren, leistungsfähigeren Komponenten und Baugruppen in ihren Zielmärkten. Ein weiteres Standbein mit langfristigem Wachstumspotential bei Wijdeven sind Systemlösungen bei Trafo- und Verteilerschränken für Krankenhäuser (Operationssäle, Intensivstationen, Dialysezentren), einschliesslich der ergänzenden Dienstleistungen wie Montage und Unterhalt.
Der gesamte Bereich R&D sowie ein Standort für hochspezialisierte Produkte und Kleinserien sind in den Niederlanden ansässig, grössere Serien werden über ein Netz von qualifizierten Fertigungsstätten in Osteuropa und China produziert.
Phoenix Mecano rechnet mit substantiellen Synergien in den Bereichen Entwicklung und Fertigung mit Hartu, dem deutschen Spezialisten für Hochfrequenzdrosseln innerhalb des Bereichs Power Quality (Sparte ELCOM/EMS). In diesem Bereich kombiniert Phoenix Mecano bestehende Kompetenzen mit Zukäufen von Produkten, Technologien und Vertriebskanälen im Rahmen der Neuausrichtung der Sparte ELCOM/EMS. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Phoenix Mecano stärkt die Sparte ELCOM/EMS durch Erwerb der Wijdeven Inductive Solutions BV

Weitere Auskünfte:

Phoenix Mecano Management AG

Benedikt Goldkamp / CEO Lindenstrasse 23,

CH-8302 Kloten

Telefon: +41 (0)43 255 4 255 i

nfo@phoenix-mecano.com www.phoenix-mecano.com